Heinz Keller

Bio

Keller, Heinz; geb. 1928 in Winterthur.
Holzschnitt, Lithografie, Malerei; Landschaft in Öl, sowie Aquarellmalerei und Zeichnung in Kreide und Pastell. 1945–1949 Lehre als Lithograf bei Meyerhofer & Co. in Winterthur. 1949–1950 Grafikfachklasse an der Kunstgewerbeschule Zürich. 1950–1962 Gebrauchsgrafiker in einer Druckerei. Ab 1962 freischaffend. Konzentration auf grossformatigen Holzschnitt in Schwarz-Weiss und Aquarellmalerei; nach 1990 vermehrt Holzschnitt in Farbe. Als Maler Autodidakt; Malreisen in den Süden, ab 1964 auch Studienaufenthalte im Osten. 1990/1995/1996 Aufenthalte in London. Zusammen mit seiner Partnerin gründet er den Verlag Sonnenberg Press. 1960 Stipendium des Kt. Zürich; 1961 Stipendium der Stadt Winterthur; 1967 Preis der Carl-Heinrich-Ernst-Kunststiftung, Winterthur; 1970 Balsthaler Kunstpreis.

Mitglied der Künstlergruppe Winterthur ab 1957.