Nicola Grabiele

Bio

Im weiten Feld der «Farbmalerei» folgt der Künstler verschiedenen Spuren – jenen der eigenen Biographie, jenen der kulturellen Erinnerungen, jenen des malerischen Handwerks, jenen der Materialgerechtigkeit, jenen des Vertrauens. Grabiele, dessen Tafeln in einem dialogischen Prozess des Auftragens und Wegnehmens entstehen, vertraut den Farben – ihrer Stofflichkeit, aber auch ihrer Wertigkeit. Seine Bilder sind Fenster, die den Blick auf die Welt und Wirklichkeit der Farbe(n) freigeben.
Es scheint so, dass alle Bewegungen der Künstlerhand allein dem Ziel dienen, Farbe(n) zu einer Intensität zu führen, die jenen raren Augenblicken entspricht, in denen Menschen fühlen, dass Raum, Licht und Zeit das Gleiche sind, eine zwar flüchtige, aber dennoch zeitlose Einheit bilden.


Ausstellungen

Einzelausstellungen (Auswahl)

2021
Museum Kunst und Wissen Diessenhofen
2018
Galerie im Stadtspeicher Kunstverein Jena (D)
2017
Kunst am Bau Kirchenfenster NAK Winterthur
2016
Fluxs Schaugang Zürich
2016
Städtische Galerie Frauenfeld
2015
Kunst am Bau Sporthalle Lagerplatz Winterthur
2013
Oxyd Kunsträume Podium Winterthur
2011
Galerie Stafan Rutishauser Frauenfeld
2010
Galerie am Platz Eglisau
2009
Galerie Weiertal Winterthur
2008
Kunsthalle Winterthur


Gruppenausstellungen (Auswahl)

2021
"Heimspiel" Kunsthaus Appenzell
"Grosse Regionale" Kunst(Zeug)Haus Rapperswil
"Dezemberausstellung" Kunst Museum Winterthur
Galleria d'Arte Contemporanea Lazzaro Genova (I)
2020
"In Transition" Winterthur Sennhof
2019
"Dezemberausstellung" Kunst Museum Winterthur
knoerle & baettig contemporary Winterthur
Oxyd Kunsträume Winterthur
2018
Lachenmann Art Konstanz (D)
Museum Kunst und Wissen Diessenhofen
2016
Villa Flora Winterthur
2015
Shed Frauenfeld
2014
art Karlsruhe (D)
Raiffeisen Kunstforum Winterthur
Kunst 14 Zürich
Kunstraum Egg
2013
Kunstraum Kreuzlingen Werkschau Thurgau 2013
Kunst 13 Zürich
2011
Galerie Schürch & Gonzenbach Zürich
2010
Kultursommer Mels
2008
Kunstmesse Reggio Emilia (I)
Kunstmesse Salzburg (A)
2007
IV Biennale Int. d’Arte Contemporanea S. Demetrio C. (I)
Kunsthalle Winterthur
2006
Kunstmuseum Liechtenstein Benefiz-Kunstauktion Vaduz (FL)