Georg Weber

Selbstportrait Brustporträt eines bärtigen Schweizer Bauern

* 1884 in Tuggen, † 1978 in Locarno


Bio

GEORG WEBER
Malerei, Wandgemälde; anfänglich Bildnisse und figürliche Malerei, Stillleben. Später hauptsächlich Landschaft; besonders Rietgebiet der Linthebene, Umgebung von Engelberg und Tessin. 1906–1909 Kunstgewerbeschule und 1909–1911 Kunstakademie München bei Karl Raupp und Hugo von Habermann. Studienaufenthalte 1912 in Italien und Südfrankreich. 1916–1918 in Winterthur; Erteilen von privatem Zeichenunterricht. Ab 1918 in Tuggen SZ mit längeren Aufenthalten in Engelberg und Ascona.

Mitglied der Künstlergruppe Winterthur ab 1916 (Gründungsmitglied).