Walter Kerker

Porträt RR Dr. Arthur Bachmann, 1977, Öl auf Leinwand 100 x 81 cm Landschaft ev. Tösstal, 1963, Aquarell, 53 x 75 cm Zürich am Abend, 1961 Landschaft mit Weg bei Madeira, 1945 Gehöft in Sardinien, 1973

* 1924 in Zürich, † 1989 in Winterthur, Hettlingen


Bio

WALTER KERKER
Malerei; Stillleben und Reisebilder, seltener figürliche Malerei, sowie Aquarell, Karikatur, Illustration, Lithografie, Holzschnitt, Radierung, Wandbild, Mosaik und Plastik. Bürger von Zürich und Winterthur. Nach einer Grafiklehre und dem Besuch der Kunstgewerbeschule Zürich in der Werbebranche tätig. Ab 1948 selbstständiger Grafiker und Kunstmaler. 1961 Preis der Carl-Heinrich-Ernst-Kunststiftung, Winterthur.

Mitglied der Künstlergruppe Winterthur ab 1955.