Edmund Walter Kässner

Bleistiftzeichnung mit dem Zürcher Grossmünster und der Limmat. Kirche Weisslingen, 1933

* 1903 in Warschau, † 1979 in Zürich


Bio

EDMUND WALTER KÄSSNER
Bildnis-, Akt- und Landschaftsmalerei in Öl sowie angewandte und freie Grafik; Mappenwerk zusammen mit Otto Baumberger: «Zürich», 24 Lithografien, Zürich 1943. Ab 1929 Bürger von Winterthur. 1919–1923 Grafikerlehre in Winterthur und ein Semester an der Kunstgewerbeschule Zürich. 1929–1931 ergänzende Studien an freien Akademien in Paris. Ab 1935 Lehrer an der Gewerbeschule in Winterthur. Ab 1957 Wohnsitz in Zürich und Zeichenlehrer an der Sekundarschule.

Mitglied der Künstlergruppe Winterthur ab 1927;
ausgetreten 1971.