Mathilde Magdalena (Tildy) Grob (Wenger-Grob)

* 1914 in Winterthur, † 2012 in Zürich


Bio

MATHILDE MAGDALENE (TILDY) GROB (WENGER-GROB)
Bildhauerei; Skulptur und Bildnisplastik in Holz, Ton, Gips weniger in Stein, Relief sowie Malerei, Zeichnung, Grafik, Radierung, Holzschnitt; Illustration, Collage, Briefmarke, und Bühnenbild, Happening. Auftragsarbeiten; Kinderbildnisse, Grafik und Textil-, Entwurf; 1955 für die Mustermesse Basel, 1956 für den Schweizer Textilpavillon in Stockholm, 1958 Entwurf und Ausführung der Abt. Création an der Staffa Zürich. Vorerst autodidaktische Ausbildung, 1936 Diplom zur Dekorateurin an der Kunstgewerbeschule Hamburg und 1937 und später öfters an der Kunstgewerbeschule Zürich. Später Unterrichtstätigkeit als Zeichenlehrerin. Studienreisen nach Italien und Spanien; Aufenthalte ab 1948 jährlich auf Ibiza, 1951 in Marokko.

Mitglied der Künstlergruppe Winterthur ab 1947*.
(* gesicherte Erwähnung als Mitglied oder Kandidat)