Die Unjurierte

18.-26.6.2022
Unjurierte Kunstausstellung

Eulachhallen Winterthur
Wartstrasse 73, 8400 Winterthur

18. bis 26 Juni 2022
«Die Unjurierte»

Eröffnung: 17. Juni 2022, 19 - 22 Uhr
Mo — Fr, 16—22 Uhr , Sa — So, 10—18 Uhr, Eintritt frei

Bereits zum 9. Mal findet die Kunstausstellung die «Unjurierte» in Winterthur statt. Während einer Woche zeigen rund 300 Kunstschaffende aus Stadt und der Umgebung Winterthur in den Eulachhallen ihre Werke einem breiten Publikum.

Alle vier Jahre bietet die «Unjurierte» eine Plattform für die Präsentation und den Verkauf von Werken der bildenden Kunst. Nachdem die letztjährige Ausgabe verschoben werden musste, wird die Ausstellung nun nachgeholt und am 17. Juni 2022 in den Eulachhallen in Anwesenheit von Stadtpräsident Michael Künzle eröffnet.

Die Kunstausstellung die «Unjurierte» steht für einen Mix aus Arbeiten von professionellen Kunstschaffenden und solchen, die vornehmlich in ihrer Freizeit Kunst schaffen. Eine Teilnahme basiert im Wesentlichen auf der Selbsteinschätzung des Künstlers oder der Künstlerin. Ein Gremium, das über die Zulassung von Kunstwerken befindet, existiert nicht. Die «Unjurierte» soll zeigen, was Kunst alles sein kann – auch abseits der etablierten Ausstellungsorte.

Dieses Jahr stammen rund 240 der Teilnehmenden aus der Stadt Winterthur, rund 60 aus den umliegenden Gemeinden. Der jüngste Teilnehmer ist 17 Jahre jung, die älteste Teilnehmerin hat Jahrgang 1934. 22 Ausstellende gehören der Künstlergruppe Winterthur an. An der letzten «Unjurierten» 2017 wurden für rund 140 000 Franken Kunstwerke verkauft und rund 7000 Besucherinnen und Besucher gezählt.