Doris Frehner

Zelluose und Erde, 115 x 115 cm, 25-teilig Mischtechnik und Fundobjekt, 140 x 110 cm Zelluose und Erde von Ramsen, 110 x 80 cm

Bio

geboren 1934.
seit 1974 autodidaktisch tätig und mitglied gsbk.
1981 beitritt zur künstlergruppe winterthur und seit
2001 mitglied bei visarte.


Diverses

seit 1985 beschäftige ich mich neben der malerei mit der papierherstellung. eine arbeit mit vielen möglichkeiten, wie das integrieren von gefundenen gegenständen, das gestalten mit strukturen und das färben mit erde.
erde ist ein material, mit dem ich mich seit vielen jahren beschäftige und sie auch sammle.
der reiz ist das aufstöbern und festhalten von möglichst vielen farbtönen. in der landschaft selbst nimmt man gewöhnlich nur wenige farbtöne wahr. erst die isolation einzelner farbtöne zeigt den reichtum des vermeintlich eintönigen.
ebenso macht es mir spass an einem strand zu sitzen und mit erde und ei küstenlandschaften zu spachteln.
in meiner arbeit hat das spielerische einen wichtigen stellenwert.