Nicola Grabiele

Bio

Nicola Grabiele wurde 1965 als Sohn italienischer Einwanderer in Winterthur geboren. In seinem Atelier steht noch heute eine grüne Kiste, in denen seine Eltern all ihr Hab und Gut in die Schweiz brachten. Das Relikt aus einer früheren Zeit, ist für ihn bis heute prägend geblieben und steht sinnbildlich für die Vergangenheit, die eine wichtige Ressource in seiner künstlerischen Auseinandersetzung bildet.
Nicola Grabiele ist Mitglied der Künstlergruppe Winterthur und der Künstlergruppe Thurgau.


Ausstellungen

Einzelausstellungen (Auswahl)
2018 Galerie im Stadtspeicher Kunstverein Jena (D)
2017 Kunst am Bau Kirchenfenster NAK Winterthur
2016 Fluxs Schaugang Zürich
Städtische Galerie Frauenfeld
2015 Kunst am Bau Sporthalle Lagerplatz Winterthur
2013 Oxyd Kunsträume Podium Winterthur
2011 Galerie Stafan Rutishauser Frauenfeld
2010 Galerie am Platz Eglisau
2009 Galerie Weiertal Winterthur
2008 Kunsthalle Winterthur


Gruppenausstellungen
2016 Villa Flora Winterthur
2015 Shed Frauenfeld
2014 art Karlsruhe (D)
Raiffeisen Kunstforum Winterthur
Kunst 14 Zürich
Kunstraum Egg
2013 Kunstraum Kreuzlingen Werkschau Thurgau 2013
Kunst 13 Zürich
2011 Galerie Schürch & Gonzenbach Zürich
2010 Kultursommer Mels
2008 Kunstmesse “Immagina” Reggio Emilia (I)
Galerie Macelleria d'arte St. Gallen
Kunstmesse Salzburg (A)
2007 IV Biennale Int. d’Arte Contemporanea S. Demetrio C. (I)
2006 Kunsthalle Winterthur
Kunstmuseum Liechtenstein Benefiz-Kunstauktion Vaduz (FL)
World Swatch Museum Milano (I)
2005 III Biennale Int. d’Arte Contemporanea S. Demetrio C. (I)
2002 Galerie Maria Schönenberger Zürich